Züchter: Helmut Trost

Hans Böckler Str.90

65199 Wiesbaden

Tel. 0611/425848

Farbenschlag: Andalusierfarbig Magnani

Herkunft:

Oberitalien; Ende des 18. Jahrhundert in Deutschland eingeführt.

Gesamteindruck:

Die kleinste aller Huhntauben mitabgerundeter Körperform. Der Schwanz wird etwas hoch gtragen, jedochcnicht so hoch wie bei anderen Huhntaubenrassen. Körperhaltung waagrecht, Hals mit Kopf, Körper und Ständer machen je 1/3 der Gesamthöhe aus. Die Körperlänge beträgt 2/3 der Gesamthöhe.

Farbenschläge:

Bei Gazzi und Schitti: Schwarz, Schwarz mit weißen Binden, Blau ohne Binden, Blau mit schwarzen, bronze oder weißen Binden, Blaugehämmert, Blau-Bronzegehämmert, Blaufahl ohne Binden, Blaufahl mit dunklen oder Sulfurbinden, Blaufahl-Gehämmert, Dunkel-Bronzeschildig, Dunkel-Bronzeschildig gesäumt, Ocker- Sulfurschildi, Ocker-Sulfurschildig gesäumt, Andalusierfarbig, Rot, Rot mit weißen Binden, Rot-Hellschildig gesäumt, Gelb, Gelb mit weißen Binden, Gelb-Hellschildig gesäumt, Braunfahl ohne Binden, Braunfahl mit Bronzebinden, Braunfahl-Bronzegehämmert, Rotfahl, Rotfahlgehämmert, Gelbfahl, Gelbfahl-Gehämmert.                                            

Nur bei Schitti: Weiß, Schwarz-, Blau-und Dunkel-Hellschildig gesäumt; Getigert und Gescheckt in Schwarz und Blau, Blauschimmel, Rotfahl-Schimmel.         

Bei Magnani: 1.Vielfarbig, 2. Sprenkel 

Ringgröße: 7